Im Orient

Ich bin endlich wieder in Bahrain!! Zwei Jahre ging nicht, erst haben die Weißkittel mich so gut wie zerschreddert und dann hinderte mich meine deutsche Familie und deren Fähigkeit zu desaströsen Inszenierungen, die kein Ende zu nehmen schienen. Das alles ist überstanden.

Zusammengeflickt haben sie mich mit Bravour, mit geht es heute besser als jeh, und dieser Teil der Desasterfamilie ist hinfortgezogen, ins weite weite Wendland und ich habe endlich meine Ruhe.

Und gleich ist Fastenbrechen, ich habe Hunger bis unter die Arme. Ramadan ist klasse. Aber nur hier. In Deutschland ist er langweilig. Weil keiner mitmacht. Außer unserer türkischen Putzfrau. Im Büro. Aber mit der in ihrem Kämmerlein stehen und hastig Chai trinken und eine Backpflaume essen ist nicht annähernd das, was hier abgeht.