Sehnsucht

Der Ort meiner Sehnsucht! Heute morgen war es soweit, ich wurde nach einer schrecklichen Nacht wach und hätte alles hinschmeißen mögen. Gestern war ein Tag der Begegnung mit den alten bösen Mächten, ich Dorftrottel habe es selber dazu kommen lassen. Es war noch einmal eine Konfrontation mit dem, was mich seit meiner Kindheit begleitete, was, für mich, den Ursprung bei meiner Mutter hat. Und es war ein großer Lernprozess, ich habe viel begriffen. Doch es war sehr sehr schwer. Nun, in solchen Augenblicken sehne ich mich nach meiner Schwester in Bahrain, sehne ich mich nach Bahrain. Ich war ja jetzt fast 3 Wochen krank und heute den ersten Tag wieder im Büro, nach dieser schrecklichen Nacht musste ich alle meine Kräfte sammeln, um wirklich aus dem Bett zu kommen. Nun bin ich hier und habe einiges erfahren, was für mich vielleicht wichtig und, wenn es stimmt und klappt, wunderbar ist. Jetzt muss ich nur noch kräftig schreiben, schreiben schreiben, dann wird vielleicht der Traum wahr.

Ich arbeite daran.