Bestellung beim Universum 😉

Es ist schon etliche Jahre her, da saßen mein mittlerweile verstorbener Mann und ich vor dem Fernseher und schauten eine Talkshow. Eine sympathische Frau erklärte dort Bestellungen beim Universum, wie das funktioniere und dass man damit wirklich Erfolg haben könne. Der Moderator fragte ausführlich nach, denn das hörte sich sehr ungewöhnlich an, doch sie vertrat ziemlich fröhlich und nicht weniger bestimmt die Ansicht, dies sei ein sicherer Weg, seine Wünsche erfüllt zu bekommen. 15 Jahre mag das jetzt her sein, meinem Mann, 2010 gestorben, ging es damals noch gut. Kurz danach fuhren wir jedenfalls ziemlich spontan mit dem Auto in die Pfalz, wir wollten ein paar Tage entspannen. Zu spontan, wie sich herausstellte, denn wir bekamen keine Unterkunft. Wir waren überall, hätten fast jeden Preis bezahlt, Hotel, Pension, Privatzimmer, egal, aber es gab nichts. Und als wir reichlich verzweifelt auf einer Schnellstraße bereits wieder Richtung Heimat fuhren, ich saß am Steuer, da meinte ich zu ihm, weißt du was, ich bestelle jetzt ein Zimmer beim Universum. Wir lachten beide, aber ich öffnete das Fenster, der Fahrtwind zauselte an meinen Haaren, und sagte laut: liebes Universum, wir brauchen ein Zimmer, jetzt! Sieh zu, wie du das hinkriegst! Danach mussten wir lachen, Weiterlesen „Bestellung beim Universum 😉“

cool anno dunnemal

Das war Mode, als ich ca. 12 war. Lange her. Ich habe mich da gar nicht mehr dran erinnert, warum auch. Aber dann sah ich dieses Foto, aufgenommen auf einem Konzert, und ich fühlte mich sofort in die Zeit zurück versetzt. Ich konnte es regelrecht fühlen, diese Stimmung, die ich damals hatte. Die Welt war für mich noch neu und wollte entdeckt werden und das eigene Ich war ein verworrenes Rätsel und diese bebatikten Menschen, die mir so unglaublich erfahren und erwachsen vorkamen, die waren allesamt ein Vorbild für mich, so mit 12, und also fing ich an, Hemden zu batiken. Da ich damals keine Geduld besass und alles schnell gehen musste, waren alle meine Hemden einfarbig gebatikt mit Kreisen drauf, also ich habe einfach Kordeln genommen, den Stoff genknüsselt und die Kordel um den Knüssel festgebunden. Batikfarbe in den Eimer und Oma musste es auswaschen, weil es mir nicht schnell genug ging.

Und ich fühlte mich, als habe ich in Woodstock das Licht der Welt erblickt!! HIMMLISCH ERWACHSEN!! Heute würde man sagen cool. Was sagte man eigentlich damals? Weiß das noch jemand?